Erhalte tolle Tipps und rohvegane Rezepte für Kinder kostenfrei per E-Mail:

Bitte gib Deinen Namen ein.
Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Holistische Gesundheit der Kinder- was ist damit gemeint?

Hier erfährst du was holistische Gesundheit bedeutet und wie sich das Wohlbefinden deiner Kinder durch die holistische Prinzipien positiv verändern kann!

kinder-stark

Was versteht man eigentlich unter dem Begriff “holistische Gesundheit”?

Das Wort holistisch (griechisch holos “ganz”) bedeutet ganzheitlich. Der Mensch wird als Ganzes betrachtet, das heisst, dass Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden und nicht von einander getrennt werden. Wenn es der Seele nicht gut geht, dann kann auch der Körper in Mitleidenschaft gezogen werden und umgekehrt. Genauso sind alle Prozesse im Körper miteinander verbunden und wirken zusammen. Ganzheitlich bedeutet auch, dass man sich bei gesundheitlichen Problemen nicht auf die Symptome konzentriert, sondern dass man die Ursache für das Unwohlsein sucht. Wenn die Ursache erkannt wurde, dann fokussiert man sich darauf die Ursache zu eliminieren, anstatt allein die Symptome zu kurieren. Die holistische Denkweise gilt selbstverständlich auch für Kinder.

Die 12 Säulen der holistischen Gesundheit der Kinder

Die ersten 5 von diesen Säulen sind dir sicherlich bekannt. Alle anderen sind diejenigen, auf die ich persönlich viel Wert lege.

1. Wasser

Das hochwertigste Wasser ist in Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Salate reichlich vorhanden. Zusätzlich kann man stilles Quellwasser nehmen.

2. Luft

Die frische Luft ist für eine optimale Sauerstoffversorgung wichtig. Aufenthalte in der Natur sind dafür am besten geeignet.

3. Sonnenlicht

Das Sonnenlicht steuert den Schlaf-Wach-Rhythmus, fördert die Bildung von Vitamin D, stärkt das Immunsystem und regt die geistliche Leistungsfähigkeit an.

4. Bewegung

Die Bewegung wirkt sich auf den ganzen Körper positiv aus, die lebenswichtigen Organe werden unterstützt und das Gewicht kontrolliert. Bewegliche Spiele machen auch jede Menge Spass.

5. Ernährung

Die Ernährung versorgt den Körper mit lebensnotwendigen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien usw. Sie sollte pflanzenbasiert, basenüberschüssig, vitalstoffreich und entzündungshemmend sein.

6. Supplementierung

Nahrungsergänzungsmittel, wenn intelligent eingesetzt, unterstützen die Gesundheit.

7. Verdauung

Gut funktionierender Darm und gesunde Darmflora beugen vielen Krankheiten vor und sorgen für eine optimale Nährstoffaufnahme in den Blutkreislauf.

8. Entgiftung

Die im Körper entstehenden oder von aussen aufgenommenen Gifte werden durch die Ausleitungsorgane (Leber, Nieren, Darm, Haut, Lunge und Lymphsystem) aus dem Körper befördert, damit der Körper von ihnen nicht vergiftet wird.

9. Soziales Umfeld

Die soziale Kontakte sind nicht weniger wichtig. Bei Babys und Kleinkindern sind sie sogar überlebenswichtig. Achte darauf, dass dein Kind gute Freundschaften hat.

10. Entspannung

Die Entspannung fördert die Konzentrationsfähigkeit und innere Harmonie, stärkt Abwehrkräfte, schützt das Herz und beugt Muskelverspannungen vor.

11. Gehirntraining

Das Lernen auf verschiedenen Gebieten trainiert das Gehirn und somit fördert die Intelligenz und stärkt das Gedächtnis. Lernen auf spielerische Art und Weise macht sogar viel Spass!

12. Denk- und Lebensweise

Auch diese letzte Säule ist für die Gesundheit der Kinder wichtig. Positive Denkweise und gesunde Lebenseinstellung sorgen dafür, dass der Körper, die Seele und der Geist gesund bleiben.

Allgemeinzustand prüfen

Wie es deinem Kind gesundheitlich geht, kannst du es an seinem Allgemeinzustand erkennen. Schau dir die Säulen genau an und überlege dir was man verändern könnte um mehr Gesundheit zu haben. Gibt es bestimmte körperliche Symptome wie  Schmerzen, Allergien oder Unverträglichkeiten, Entzündungen, Hautprobleme, Verdauungsprobleme, Müdigkeit oder psychische Störungen wie Gereiztheit oder Aggressivität? Wie ist die Umgebung, in der dein Kind aufwächst und wie gesund ist seine Ernährung? Fühlt sich dein Kind geliebt und geborgen? Kann es gut schlafen, sich ausreichend bewegen und ausruhen? Jedes Symptom kann ein Hinweis darauf sein, dass etwas nicht stimmt.

Ursache feststellen und entsprechend reagieren

Durch das Beobachten deines Kindes oder auch durch eventuelle Kontrolle beim Arzt kannst die Ursache für das Unwohlsein deines Kindes feststellen und konkrete Maßnahmen unternehmen. Es wird eventuell nötig sein seine psychische Verfassung zu verbessern und vor allem seine Ernährung so umzustellen, bis sein Körper ins Gleichgewicht gebracht wird und seine Selbstheilungskräfte stimuliert.
Je nach Situation kann eine Ernährungsumstellung entscheidend sein. Sie kann es bewirken, dass dein Kind eine mögliche Linderung der Symptome oder eventuell auch ihr Verschwinden erfährt. Zusätzlich zu einer Ernährungsumstellung wäre es manchmal sinnvoll oder nötig bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. In diesem Fall achte auf ihre Qualität. Die Nahrungsergänzungsmittel sollten hochwertige und natürliche Rohstoffe enthalten.
Bei der Ernährungsumstellung lege einen grossen Wert darauf, dass die neuen Lebensmittel bzw. Gerichte deinem Kind Spass machen sollen. Das Essen darf bunt und lecker sein und beim Kind das Interesse und die Freude wecken Neues zu probieren.
Je nach Alter und Vorlieben deines Kindes wird die Ernährung modifiziert und gesunde Lebensmittel in den Speiseplan integriert.
Die Ernährungsumstellung hat zur Folge, dass verschiedene Prozesse im Körper stimuliert werden und somit auch die Verdauung und das Immunsystem besser funktionieren und die Entgiftung unterstützt werden kann. Dein Kind kann sich schliesslich körperlich und mental immer besser fühlen, weniger krank werden, mehr Energie und Zeit für Bewegung und kreative Beschäftigungen haben.
Durch die richtige Ernährung wird die Gesundheit des Körpers verbessert und durch sie die der Seele und des Geistes! Nicht umsonst sagt man, dass in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnt!
Gerne unterstütze ich dich dabei die Ernährung und Gesundheit deines Kindes bzw. deiner Familie deutlich und dauerhaft zu verbessern! Vereinbare ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir und wir entscheiden zusammen was wir erreichen wollen.
In diesem Sinne wünsche ich dir und deinem Kind viel Gesundheit!
Titelbild: Pressmaster/ shutterstock.com
unterschrift

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte tolle Tipps und rohvegane Rezepte für Kinder kostenfrei:

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.