Erhalte tolle Tipps und rohvegane Rezepte für Kinder kostenfrei per E-Mail:

Bitte gib Deinen Namen ein.
Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Leckere rohvegane “Pizza” aus Leinsamen und roter Paprika

Diese "Pizza" hat mit dem Original wenig zu tun, dafür aber bietet sie deutlich mehr Nährstoffe und Vitamine. Sie ist rohvegan, glutenfrei und einfach lecker!

Rohvegane _Pizza_ (4)

Wenn du die Ernährung deines Kindes umstellen, aber nicht auf Pizza verzichten möchtest oder wenn du einfach mehr Abwechslung in die Ernährung deiner Familie bringen willst, dann ist dieses Rezept genau richtig für dich. Diese rohvegane “Pizza” reicht für 2-4 Personen.

Zutaten für den Boden:

200 g goldene Leinsamen

(alternativ 180 g Leinsamen und 20 g Kürbiskerne)

400 g rote Paprika

Etwas Oregano

optional 1-2 Prisen Salz

Zubereitung:

Die Leinsamen mahlen, rote Paprika pürieren und alle Zutaten gut zusammen vermischen. Die Masse auf einem mit Dörrfolie belegtem Einschub eines Dörrgerätes ca. 1 cm hoch rund ausstreichen. Die Masse bei 39° ca. 12-14 Stunden dörren. Nach frühestens 2 Stunden die Masse wenden, die Folie abmachen und weiter dörren.

Zutaten für die weisse Sauce:

2 Esslöffel Mandelmus

2 Esslöffel Olivenöl

1 Esslöffel Zitronensaft

5-7 Esslöffel Wasser

optional Salz

Zubereitung:

Mandelmus, Olivenöl, Zitronensaft und 5 Esslöffel Wasser zusammenmixen. Nach Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen.

Den fertigen Pizzaboden mit der weissen Sauce bestreichen und nach Belieben belegen. In unserem Fall sind es Rucola, Zwiebelringe und halbierte Datterini-Tomaten. Ich empfehle dir zu dieser “Pizza” einen grünen Salat zu servieren.

Mich würde es interessieren wie unsere rohvegane “Pizza” bei deinem Kind angekommen ist.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Gesundheit!

unterschrift

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte tolle Tipps und rohvegane Rezepte für Kinder kostenfrei:

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.