Erhalte tolle Tipps und rohvegane Rezepte für Kinder kostenfrei per E-Mail:

Bitte gib Deinen Namen ein.
Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Vitamin C-Versorgung leicht gemacht!

Das Vitamin C ist für die Gesundheit der Kinder sehr wichtig! In diesem Artikel erfährst du welche Funktionen dieses Vitamin im Körper hat, wie du einen Mangel erkennst und wie du dein Kind damit ausreichend versorgst!

fresh-orange-juice-1614822

Das Vitamin C (auch Ascorbinsäure genannt) hat vielseitige Funktionen im Körper. Hier nur um einige zu nennen…

Aufgaben des Vitamins C

  • Schutz der Zellen vor freien Radikalen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Beteiligung an der gesunden Blutbildung
  • Verbesserung der Eisenaufnahme
  • Regulation der Hormonausschüttung (z.B. Wachstumshormon)
  • Entgiftung durch die Aktivierung der Leberenzyme
  • Schutz der Blutgefässe und damit Vorbeugung der Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Hemmung der Bildung von krebserregenden Nitrosaminen
  • Beteiligung an der Produktion von Kollagen, das wiederum beim Aufbau von Bindegewebe, Haut, Knorpel, Zähne und Knochen gebraucht wird

Skorbut/ Möller-Barlow-Syndrom

Ein leichter Mangel zeichnet sich durch unspezifische Symptome wie Müdigkeit, Schwäche oder stärkere Anfälligkeit für verschiedene Infekte ab.  Bei anhaltendem Fehlen der Ascorbinsäure in der Nahrung nach 2 bis 4 Monaten tritt der Skorbut ein. Bei Kindern wird diese Vitaminmangelkrankheit als Möller-Barlow-Syndrom bezeichnet. Da das Vitamin C bei dieser Erkrankung fehlt, werden die Aufgaben des Vitamins im Körper nicht erfüllt und es kommt zu entsprechenden Symptomen wie

  • Immunschwäche
  • verzögerte Wundheilung
  • Depression
  • Blutungen in Haut, Schleimhäuten, Gelenken und Muskeln
  • Muskel- und Gliederschmerzen
  • Zahnfleischbluten und Zahnausfall
  • hohes Fieber
  • Herzinsuffizienz
  • starker Durchfall
  • plötzlicher Schwindel
  • Knochenwachstumsstörungen bei Kindern
  • mögliche Folge ist Tod durch Herzschwäche

An dem Möller-Barlow-Syndrom kann man es erkennen, dass das Fehlen des Vitamins C für wenige Monate gravierende Folgen für die Gesundheit hat. Mittlerweile ist der Vitamin C-Mangel selten geworden, trotzdem sollte man auf ausreichende Zufuhr achten. Um den Tagesbedarf an Vitamin C decken zu können ist es hilfreich zu wissen wie viel man davon eigentlich braucht.

Die Deutsche Gesellschaft für die Ernährung gibt folgende Werte als Richtlinie:

täglicher Vitamin C-Bedarf (mg/Tag)
unter 1 Jahr2013 bis 14 Jahre85
1 bis 3 Jahre2015 bis 18 JahreJungen: 105
Mädchen: 90
4 bis 6 Jahre30Schwangere ab dem 4. Monat105
7 bis 9 Jahre45Stillende125
10 bis 12 Jahre65

Die folgenden Tabellen geben Aufschluss über den Gehalt an der Ascorbinsäure in verschiedenen pflanzlichen Lebensmitteln.

Vitamin C-Gehalt in Obst (mg/100g)
Acerolabeere1700Orange50Apfel12
Hagebutte1250Litchi39Banane12
Sanddornbeere450Mango38Maulbeere10
Guave273Johannisbeere rot36Jackfruit9
Johannisbeere schwarz189Mandarine30
Aprikose9
Vogelbeere98Heidelbeere30Nektarine8
Papaya80Himbeere25Granatapfel7
Kiwi71Ananas19Wassermelone6
Erdbeere65Kaki16Melone6
Zitrone53Süsskirsche15Birne5
Vitamin C-Gehalt in Gemüse, Kräutern und Salaten (mg/100g)
Brennnessel333Löwenzahn67Radicchio28
Petersilie166Kohlrabi64Basilikum26
Bärlauch150Rucola62Chinakohl26
Gemüsepaprika140Spitzkohl60Zuckererbsen25
Broccoli115Blattspinat52Tomaten24
Rosenkohl112Rotkohl50Romanosalat24
Grünkohl105Weisskohl45Portulak22
Fenchel93Mangold39Spargel20
Blumenkohl73Feldsalat35Pastinake18
Dill70Radieschen29Zucchini16

Hier kannst du den Gehalt an Vitamin C in anderen Lebensmitteln, die dein Kind konsumiert, selbst recherchieren.

Das Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen, das heisst es wird vom Körper kaum gespeichert und die Überschüsse werden mit dem Urin ausgeschieden. Die Ascorbinsäure wird von dem Körper nicht gebildet und muss über die Nahrung aufgenommen werden. Aus diesen Gründen ist es wichtig Vitamin C jeden Tag und am besten mehrmals am Tag mit der Nahrung aufzunehmen.

Weiterhin solltest du wissen, dass das Vitamin C hitze-, licht- und sauerstoffempfindlich ist. Beim Konsum der Vitamin C-haltigen Lebensmittel sollte man auf die Frische und schonende Zubereitung achten.

Wie du oben gelesen hast, gibt es viele leckere Vitamin C-haltigen Lebensmittel. Früchte, Beeren, Gemüse, Kräuter und Salate. Mit so einer Vielfalt ist es wirklich nicht schwer diese Lebensmittel in den Speiseplan einzubauen.

Bei meinen Kindern achte ich nicht darauf, ob sie ausreichend Ascorbinsäure bekommen, da sie durch die vegane Rohkost ausreichend versorgt sind.

Das hochdosierte Vitamin C wird in der Krebstherapie verwendet.  Also, wenn das Vitamin C ausreichend aufgenommen wird, dann ist es eine gute Massnahme der Krebsprävention.

Zu beachten

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C ist gewährleistet, wenn

  1. man einen funktionsfähigen Darm hat und die Aufnahme des Vitamins aus dem Dünndarm problemlos ist,
  2. die Ascorbinsäure natürlicher Herkunft ist und mit der Nahrung aufgenommen wird,
  3. die zugeführte Menge an Vitamin C den Tagesbedarf deckt (bei Sport und Stress steigt der Bedarf) und
  4. die Ernährung abwechslungsreich ist, so dass der Körper ausreichend mit allem Nötigen versorgt ist.

Ich finde, dass es mit der rohveganen Ernährung ganz einfach ist die Kinder mit der Ascorbinsäure zu versorgen. Das Vitamin C hilft den Kindern fitter zu sein, weniger krank zu werden, gut zu wachsen und fröhlich zu sein!

Wie sieht es bei dir in der Familie mit Vitamin C aus? Welche Lebensmittel stehen bei den Kids auf der Liste ganz oben? Welche Information aus diesem Beitrag war dir besonders hilfreich?

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Gesundheit,

unterschrift

Trage dich jetzt in meinem Newsletter ein und erhalte tolle Tipps und rohvegane Rezepte für Kinder kostenfrei:

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

2 Kommentare

  • Ich bin neu hier und möchte was an der Ernährung meiner Tochter ändern

    Antworten
    • hallo Nadine!
      Ich finde es toll, dass du die Ernährung deiner Tochter verändern möchtest.
      Schreib mir gern eine Nachricht und dann schauen wir wie die Ernährung genau aussieht und was wir machen können.
      LG, Irina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.